3:3 gegen Vitis

26.03.2018, mit Fotogalerie

 3:3 gegen Vitis

 

Altenwörth hielt in Vitis über weite Strecken das Spiel offen, hatten aber Glück dass mit der letzten Aktion im Spiel zu unrecht auf Abseits gegen Vitis entschieden wurde.

Jene Zuschauer, die etwas später zum Spiel erschienen waren, versäumten gleich drei Tore in den ersten 10 Minuten. Mit dem ersten Angriff gingen die Gäste durch Milan Ferencik schon nach zwei Minuten in Führung. Die Antwort der Doppler-Schützlinge erfolgte promt. Jaroslav Kubat verwandelte einen Strafstoß zum Ausgleich (8.). Nur zwei Minuten später tankte sich Michael Polt auf der linken Seite durch, seinen maßgeschneiderten Stanglpass verwertete Lukas Merkl.

Zur Pause lag Vitis knapp voran

Das Tore schießen ging munter weiter. auch Altenwörth bekam einen Strafstoß nach einem Foulvergehen zugesprochen. Michael Lindner schickte Markus Hengst in die falsche Ecke - 2:2 (33.). Im Gegenstoß war wieder die Heimmannschaft am Zug. Lukas Merkl verlängerte eine Flanke auf den Kopf von Michael Polt - und Vitis führte wieder.

Ausgleich und eine krasse Fehlentscheidung knapp vor Schluss

Die Gäste spielten weiter munter nach vorne, belohnten sich in der 71. Minute mit dem Ausgleich durch Ferencik - wobei die Vitiser Abwehr nicht ganz glücklich aussah. Vitis wollte den Dreier, doch der junge Altenwörther Schlussmann Dominic Gottsmann holte zwei sogenannte unhaltbare aus dem Eck. Aufregung in der Schlussminute. Als ein Vitiser Angreifer alleine auf Gottsmann zu lief, entschied der Assistent zu Unrecht auf Abseits und "raubte" den Heimischen womöglich drei Punkte.


Sonntag, 25. März 2018, Vitis, 80 Zuseher, SR Hikmet Inal

Tore:
0:1 Milan Ferencik (2.)
1:1 Jaroslav Kubat (8., Elfmeter)
2:1 Lukas Merkl (10.)
2:2 Michael Lindner (33., Elfmeter)
3:2 Michael Polt (34.)
3:3 Milan Ferencik (71.)

Vitis: M. Hengst - M. Weiss- T. Zach (82. T. Süss) - M. Polt - Z. Manhal, C. Masch - S. Flicker (68. L. Höllriegl), A. Flicker, J. Kubat - L. Merkl - T. Veith;

Ersatz: M. Preißl. Wurz, R. Binder
Trainer: Klaus Doppler

Altenwörth: D. Gottsmann - A. Uhl - D. Jeftenic, E. Zacek - A. Edlinger - M. Lindner, M. Riedler, M. Grill (23. C. Koyun) - M. Ferencik - P. Wohak, G. Bauer;

Ersatz: D. Jozic, S. Dwornikowitsch, G. Heisz, C. Trezmüller
Trainer: Martin Hammerschmidt

Karten:
Gelb: Lukas Merkl (53., Unsportl.), Christian Masch (54., Foul), Lukas Höllriegl (76., Foul), Jaroslav Kubat (92., Foul) bzw. Alexander Edlinger (42., Foul), Erik Zacek (47., Foul), Gerald Bauer (81., Kritik), Dejan Jeftenic (90., Foul)

 
 
Bericht von Mein Fussball übernommen.
Verantwortlich für Foto USC Altenwörth.